Doping für den Nationalismus

Russland steht unter Verdacht, ein staatliches Dopingsystem aufgebaut zu haben und damit seinen Olympiateilnehmern einen illegalen Wettbewerbsvorteil verschafft zu haben. Eine Meldung, die wie eine Bombe einschlagen sollte. Aber bei mir nur ein Achselzucken bewirkt. Russische Sportler gedopt? Waren sowjetische Kugelstoßer*innen gedopt?

Warum dieser Zynismus? Als ob in anderen Ländern nicht gedopt würde. Es zeigt doch mal mehr, wohin der Nationalismus führen kann. Medaillenspiegel, Einlauf der Nationen etc. Olympia ist doch nichts anderes als eine nationale Prestigeprojektionsfläche. Nationale Eitelkeiten. Es geht dabei doch gar nicht um den individuellen Sportler. Olympiasieger wird immer die Nation.

Doch am deutlichsten zeigt sich das beim Fußball. Wir fahren als Weltmeister zur EM. Und hier zeigt sich ebenfalls noch deutlicher, dass sowohl Olympia als auch der Fußball und der gesamte Profisport nichts anderes als eine große Wirtschaftsmaschine sind. Oder wie passt es zusammen, dass McDonald’s und Coca-Cola die Hauptsponsoren der EM sind? Weil sich die ganzen Sportler vorzugsweise von Burgern und Cola ernähren? Die Nationen sind Spielbälle international agierender Großkonzerne. Dies zeigen die internationalen Praktiken der Steuervermeidung in unterschiedlichster Form, Liberalisierungen des internationalen Geld- und Warenverkehrs, staatliche Subventionen für unsinnige, aber wirtschaftsfreundliche Projekte (siehe u.a. weiter unten).

Und was steht wie alle zwei Jahre dieses Jahr wieder an? Richtig, der Kauf eines neuen Fernsehers, wenn man den Werbebeilagen in den Zeitungen glauben darf, immer kurz vor der WM und EM. Denn der alte ist viel zu klein und sein Bild zu unscharf. Den können wir uns dann mit unserem neuen Elektroauto abholen, das der Staat jetzt subventioniert. Warum wird der Kauf von Elektorrädern eigentlich nicht staatlich subventioniert? Deren Hersteller besitzen nicht die Macht, sich des Staates zu bemächtigen.

Es ist Zeit, dass Politik wieder für Menschen und nicht für die Wirtschaft gemacht wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: